Wissen

Kunststoff stellt ein ökologisches und gesundheitliches Problem dar. Etwa 6 Millionen Tonnen Kunststoff landen jährlich in der Umwelt und vor allem im Meer. Dieses zerfällt in Mikroplastik und gelangt so in die Nahrungskette. Bereits 90 Prozent der Menschen haben Plastikbestandteile im Blut.

Trotz dieser Zahlen wird noch immer sehr sorglos mit Kunststoff und Verpackungen umgegangen. Der heutige Lebenswandel packt immer kleinere Mengen an Lebensmittel in immer größere Verpackungen. Coffee-to-Go ist hip und so werden 320.000 Becher stündlich in Deutschland verbraucht. Diese landen im Abfall und werden verbrannt. In Augsburg fallen jährlich 10 Mio. solcher Becher an.

       

Deutschland produziert pro Kopf sehr viel mehr Müll als andere europäische Staaten: jährlich fallen 617 Kilo Verpackungsmüll pro Einwohner an.

Nach Wissen kommt Bewusstsein.

Es gibt viele BücherFilme und Webseiten, über den Umgang mit Plastik(-verpackungen). Sie klären auf über die Umweltfolgen für Mensch und Natur, geben Tipps und helfen zu Bewusstsein.

 

text: sylvia/sarah, fotos: pia