Unterwegs

Wenn man unterwegs ist, hat man meistens einen Rucksack oder eine Tasche dabei. So kann man auch bei spontanen Einkäufen etwas transprotieren. Falls man ohne aus dem Haus geht kann man sich überlegen einen Jutebeutel in die (Jacken-) Tasche zu stecken. Der nimmt nicht viel Platz weg und Gewicht hat er auch keines.

Wenn man länger unterwegs ist, sollte man an eine Trinkflasche denken. Wenn die Notfalleinkäufe beim Kiosk wegfallen, spart man Ressourcen und Geld. Mit unserer nächsten Aktion „Refill Augsburg“ kann man sogar kostenlos in einigen Geschäften Leitungswasser nachfüllen.

Ob in der Arbeit, der Schule oder im Zug, ein Proviant in einem verschließbaren Glas oder einer Edelstahlbox ist nie verkehrt. Auch Suppen und Eintöpe kann man problemlos im Glas transportieren und hieraus essen. Falls nötig an Besteck denken.

Für die Coffe-to-go-Fans: nehmt einen Becher mit, wenn ihr am Morgen das Haus verlasst. Bei der Aktion „Bring your own cup“ machen viele Cafés in und um Augsburg mit. Auf unserer Seite befindet sich auch eine Liste von den Cafés die in mitgebrachte Becher ausschenken.

Im Café daran denken, den plastik Trinkhalm abzubestellen. Falls man unbedingt einen benötigt gibt es mehrweg Trinkhalme aus Edelstahl oder Glas. Zum Café gibts oft einen Keks. Wenn dieser verpackt ist, mit dem freundlichen Hinweis zurückgeben.

Wenn man hungrig ins Restaurant geht, kann es passieren das man mehr bestellt als man essen kann. Mit einer Dose im Gepäck ist dies kein Problem. Einfach das restliche Essen in die Dose geben, mit nach Hause nehmen und am nächsten Tag essen. Es ist eine Verschwendung das Essen weg zu werfen! Und mit der eigenen Dose spart man sich die Einwegverpackung, die das Restaurant einem anbietet, wenn man etwas einpacken möchte.

 

sarah