Vom Stammtisch zum Forum

Monatelang trafen sich engagierte Menschen aus Augsburg und Umgebung an jedem 1. Dienstag im Monat im Café Anna, um sich darüber auszutauschen, wie man sein Leben plastikfreier gestalten kann. Irgendwann überlegten sich die unbeugsamen Plastikverweigerer, dass doch noch mehr gehen müsste. Denn gemeinsam kann man etwas erreichen. Und so schlossen sie sich zusammen, mit dem Ziel Augsburg und den Rest der Welt plastikfrei(er) zu machen und den Menschen ein Forum zu geben, die sich in diesem Bereich engagieren.

Und so stießen sie auf die Lokale Agenda 21 der Stadt Augsburg. Ein Prozess, bei dem sich Augs-Bürger für eine nachhaltige Entwicklung ihrer Stadt engagieren. Das klang nach einem Zuhause für unsere Projekte. Und so wurde aus dem „Stammtisch für plastikfreies Leben“ das „Forum plastikfreies Augsburg – Wege in ein ressourcenschonendes und nachhaltiges Leben“.

It's only fair to share...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn