Das Forum Plastikfreies Augsburg wird mit dem Preis “Projekt Nachhaltigkeit” in Fürth ausgezeichnet

Nach den beiden Auszeichnungen (Lokale Agenda 21 und Radio Reese) im vergangenen Jahr, ging auch 2019 die Auszeichnung „Projekt Nachhaltigkeit“ nach Augsburg. Wir konnte den Preis am vergangenen Montag in Fürth als einer von 10 Preistragenden aus über 100 Bewerbern aus Bayern und Baden-Württemberg entgegennehmen. Die Freude war riesig und wir haben ausgiebig mit einem Glas Sekt angestoßen ;-)!
Unser Dank gilt vor allem den vielen ehrenamtlichen Engagierten des Forums, die sich unermüdlich dafür einsetzen, dass in Augsburg und dem Umland weniger Einweg-Plastikprodukte verbraucht werden und die Verbraucher*innen aufklären, wie sie ressourcenschonend und damit umweltfreundlich leben können. 
Mitgründern Sylvia Schaab sagte: „Diese Auszeichnung zeigt, dass die Themen Plastikvermeidung und Ressourcenschonung endlich auch in weiten Teilen der Gesellschaft angekommen ist. Immer mehr Menschen nehmen sich der Vermeidung von unnötigem Plastik an und suchen ökologische Alternativen. Doch auch Unternehmen wollen etwas ändern und entwerfen Produkte so, dass sie in einer Kreislaufwirtschaft funktionieren.“
Diese Auszeichnung, die mit einem Preisgeld von 1.000 Euro dotiert ist, gibt uns nicht nur neue Motivation weitere Projekte anzugehen sondern auch die finanziellen Möglichkeiten dazu. Wir sind unendlich dankbar und genießen solche Momente der Anerkennung unserer Arbeit sehr!

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin