Besser Einkaufen OHNE Plastikmüll

Das Sortiment im Supermarkt hat sich seit 1988 beinahe verdreifacht. Rund 25.000 Produkte warten heute im durchschnittlichen Lebensmittelgeschäft auf kaufwillige Kunden. Mehrmals wöchentlich kaufen wir Kaffee, Tee, Käse, Fleisch, Waschmittel, Kosmetik, Obst, Gemüse und und und. Doch nicht alles, was da in den Regalmetern der Discounter und Vollsortimenter schlummert, ist auch gut für Mensch und weiterlesen…

Mikroplastik: Die unsichtbare Gefahr

Plastik hat viele Namen und viele Gesichter und ruft ebenso viele Probleme in der Umwelt hervor. Doch mit am gefährlichsten ist Plastik dann, wenn man es nicht sehen kann, nämlich in Form von Mikroplastik.

Earth Hour gegen den Klimawandel

Die Earth Hour wurde 2007 vom WWF Australia ins Leben gerufen um ein Zeichen gegen Klimawandel und Artensterben zu setzen. Seitdem findet die weltweite Aktion jedes Jahr statt. Am 24. März 2018 ist es wieder soweit.

10 Tipps für den Kleidungskauf

Kleidung ist zum Wegwerfartikel verkommen. Die ‚Fast Fashion‘ produziert jede Woche eine neue Modekollektion, Klamotten werden zu Dumpingpreisen verkauft. So schön ein voller Kleiderschrank auch sein mag, für die Umwelt ist dieser Trend eine wahre Katastrophe!

Umwelt. Bewusst. Sein mit dem AWS und dem Forum Plastikfreies Augsburg

Angucken, anfassen, mitmachen hieß es am Samstag den 23. September beim Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Augsburg, kurz AWS genannt. Zum Tag der offenen Tür waren unter dem Motto „Umwelt. Bewusst. Sein“ lokale Akteure und Initiativen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Recycling, Upcycling, Müll- und Plastikvermeidung sowie Zukunftsgestaltung eingeladen, sich selbst und ihre Aktivitäten zu weiterlesen…

Das Forum Plastikfreies Augsburg beim Earth Peace Day

Bereits zum fünften Mal fand in diesem Jahr das Earth Peace Day Festival auf dem Augsburger Königsplatz statt. Das kleine aber feine Festival wird von der Tierrechtsinitiative Augsburg e. V. organisiert und will die vielen Möglichkeiten eines nachhaltigen Konsums und eines friedlichen, ethischen Umgangs mit unserer Umwelt aufzeigen.