Vortrag am 6. März: Plastikfasten – ist gar nicht so schwer

Unverpackte Seife statt Shampoo in Plastikflaschen, Putztücher aus alten T-Shirts, Pausensnacks in Edelstahlboxen – bei den Bunks in München sind solche Dinge seit Jahren selbstverständlich. Aufgerüttelt durch eine Reportage über die dramatischen Folgen der Plastikflut und deren schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit, beschloss Anneliese Bunk 2013 das Thema Plastikvermeidung zu ihrer neuen Lebensaufgabe zu machen. weiterlesen…

5 einfache Tipps zum Plastikfasten

Verzicht auf Fleisch, Alkohol oder Süßes, das sind die gängigsten Fastenrituale. Komplett von heute auf morgen auf Plastik zu verzichten ist dagegen eine ziemliche Herausforderung! Doch in kleinen Schritten, kann jeder bis Ostern seinen Plastikverbrauch reduzieren.

Stammtisch für plastikfreies Leben

Im Februar tauschen wir uns zum Thema Plastikfrei Putzen aus. Neben Knowhow aus langzeitiger Erfahrung wird es Rezepte für Spülli und Spülmaschinenpulver geben. 

10 Tipps für den Kleidungskauf

Kleidung ist zum Wegwerfartikel verkommen. Die ‚Fast Fashion‘ produziert jede Woche eine neue Modekollektion, Klamotten werden zu Dumpingpreisen verkauft. So schön ein voller Kleiderschrank auch sein mag, für die Umwelt ist dieser Trend eine wahre Katastrophe!

The True Cost – Kinonachmittag mit anschließender Podiumsdiskussion

KINONACHMITTAG IM  TEXTIL- UND INDUSTRIE MUSEUM AUGSBURG Der Arbeitskreis internationale Gerechtigkeit (AKIG) der Pfadfinder (DPSG) Augsburg lädt zum Kinonachmittag ein. „Dies ist eine Geschichte über Kleidung, die die wir tragen, die Leute, die sie herstellen und den Einfluss, den die Textilindustrie auf die Welt hat.“ (Mary) ANSCHLIEßEND FINDET EINE PODIUMSDISKUSSION MIT REGIONALEN AKTEUREN DER TEXTILBRANCHE weiterlesen…

Pflanzenmilch: im Glas!?

Welcher weltverbessernde Plastikfreie-Veganer-Hippie teilt nicht dieses Problem? Pflanzenmilch im Glas zu finden ist in etwa so aussichtsreich wie dem kleinen Prinzen das perfekte Schaaf zu zeichnen.

Butter schütteln

Wahrscheinlich kennt es jeder: man schlägt die Sahne ein bisschen zu lange und schon ist es passiert… auf einmal ist es Butter.

Wie ich zum Trommelkreis-Hippie wurde

“Immer diese Umweltverbesserer. Leben total weltfremd und auf ihrer eigenen kleinen Insel”, hätte früher auch ein Spruch von mir sein können. Ich bin 23 Jahre alt, studiere Wirtschaftsingenieurwesen im 5. Semester und lebe seit knapp einem Jahr weitgehend plastikfrei.